Informationen und weiteres Vorgehen für die Feuerwehren im Landkreis Freising

Die 7-Tages-Inzidenz hat den Wert von 130 überschritten. Die Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 30. Oktober 2020 ist am 02.11.2020 in Kraft getreten und gilt zunächst bis 30.November 2020.

Es gelten weiterhin folgende Regelungen:
Das Schreiben Corona Info 01-10-2020 vom 19.10.2020 sowie das Schreiben vom 28.10.2020 02-10-2020 und 03-10-2020 vom 29.10.2020 behalten weiterhin seine Gültigkeit.

  • Jeder Feuerwehr ist es freigestellt den Übungsbetrieb einzustellen.
  • Dienstliche Veranstaltungen der öffentlichen Einrichtung Feuerwehr sind zulässig, wenn ein Zusammenwirken mehrerer Personen zwingend notwendig ist. In der bislang geltenden 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung war hierzu noch formuliert, dass ein Zusammenwirken mehrerer Personen erforderlich sein muss. Die Voraussetzung wurde mit der Begrifflichkeit „zwingend notwendig“ also deutlich verschärft, so dass wir um eine sorgfältige Prüfung bitten, ob dienstliche Veranstaltungen tatsächlich zwingend durchgeführt werden.
  • Für den Lehrgangsbetreib im FAZ in Zolling, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Gebäude zwingend notwendig. Den Lehrgangsteilnehmern werden FFP2 Masken zu Verfügung gestellt.
  • Im Einsatz: Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske in allen Situationen, in denen eine face-to-face Situation nicht ausgeschlossen ist (z.B. Tragehife Rettungsdienst, Versorgung von Verletzten etc.).
  • Im Übungsdienst: Verpflichtung zum Tragen eines MNS. Empfehlung zum Tragen einer FFP-2 Maske, wenn erforderlicher Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder mit face-to-face Situationen zu rechnen ist.
  • Eine Reduzierung der Einsatzmittel in der Abek. Bei weiter steigenden Zahlen, ist die Umbesetzung wie im Frühjahr geplant.
  • Beschaffung PSA: Bitte ausreichend PSA (MNS, FFP2, Einweghandschuhe) im Vorfeld durch die Kommune beschaffen. Eine Versorgung durch das Landratsamt ist momentan nicht möglich.
  • Mehrwegmasken FFP2 können über das Landratsamt Florian Brunnbauer bezogen werden. (Das Angebot haben die Kommunen im Frühjahr erhalten)

Beachten Sie die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln und setzen sie diese um. Nur so kann die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr in dieser schwierigen Zeit aufrechterhalten.

Zurück
write-593333_1920.jpg