Zum Inhalt springen

ABC Zug Landkreis Freising

Hilfeleistung bei Schadensereignissen mit Freisetzung von ABC-Gefahrstoffen


Einsatzführung

 1|1|2|4
ELW 2

(UG ÖEL: stationiert in Neufahrn)

ELW 1

(Eching)

Aufgabe

  • Einsatzführung mit KBI/ (Fach-) KBM Gefahrgut

Gefahrenabwehr

 -|1|8|9
RW 2

(Eching)

LF

(Eching)

Aufgabe

  • Durchführung des ABC-Einsatzes
  • Personenrettung
  • Gefahrenabwehr

Dekon - Einheit

 -|2|13|15
LKW

(Goldach)

LF

(Goldach)

Dekon Stufe III

Dekon-P

(Nandlstadt)

Aufgabe

  • Einrichten und Betrieb des Dekontaminationsplatzes Stufen II und III
  • Dekontamination von Einsatzkräften
  • Sicherungseinheit
     

Messtechnik

 -|1|8|9
ABC-ErK

(Dietersheim)

LF

(Dietersheim)

Aufgabe

  • Absperren des Gefahrenbereichs
  • Messen, Spüren, Probennahme
  • Stoffidentifikation

Warum gibt es jetzt einen ABC-Zug im Landkreis Freising?

Um bei einem ABC-Einsatz effektiv und strukturiert arbeiten zu können, haben sich die Verantwortlichen der beteiligten Feuerwehren sowie die Kreisbrandinspektion dazu entschlossen, einen ABC-Zug im Abschnitt II zu etablieren. Nach einer einjährigen Pilotphase ist der ABC-Zug nun fester Bestandteil und seit Dezember 2017 den gesamten Lkr. Freising zuständig.

Wer ist der Verantwortliche des ABC-Zuges?

Die Leitung des ABC-Zuges obliegt beim KBI des Abschnitts II Helmut Schmid.

Wie und wann wird der ABC-Zug alarmiert?

Die Alarmierung erfolgt über die ILS Erding bei allen Einsatzstichwörtern in Zusammenhang mit Gefahrgut.
Für Gefahrguteinsätze werden jedoch weiterhin die hinterlegten Einsatzmittel entsprechend den Bereichsfolgen disponiert. Dies bedeutet, dass die örtlich zuständigen Feuerwehren, entsprechend der DV 500 (Einheiten im ABC Einsatz), die Einsätze in der ersten Phase weiterhin gemäß ihren Einsatzmöglichkeiten selbständig abwickeln. 
Der ABC Zug unterstützt im weiteren Verlauf die Kräfte vor Ort. Der ABC Zug verfügt über erweiterte Möglichkeiten bzw. Ausstattung zur direkten Gefahrenabwehr, Dekontamination und Messung von Gefahrstoffen. Er stellt außerdem die fachliche Beratung sicher.