x

Die beiden technischen Hilfsorganisationen im Landkreis Freising, die Feuerwehren sowie das Technische Hilfswerk, Ortsverband Freising unterstützen mit hohem Engagement den Kampf gegen die Corona-Epidemie.

„Anders als bei unseren üblichen Katastrophen passiert das aber meist relativ wenig von außen wahrnehmbar“ erklärt Kreisbrandrat Manfred Danner. „Wir kämpfen gegen eine Bedrohung, die man nicht sieht, hört, riecht oder schmeckt“ so Danner weiter. Zunächst handelt es sich um eine Lage, die unter Federführung der Gesundheitsbehörden abgearbeitet werden muss und bei denen vor allem die Rettungsdienstorganisationen gefragt sind.

Dr. Andrea Schafferhans-Fuhrmann, promovierte Chemikerin, wurde zum 1. März 2020 zum weiteren „Fachberater ABC“ der Feuerwehren im Landkreis Freising ernannt.

Frau Dr. Andrea Schafferhans-Fuhrmann forscht in Kooperation mit der Bioinformatik der TU München an der Charakterisierung von Proteinen, z.B. für die Arzneistoffentwicklung. In diesem Rahmen arbeitet sie derzeit auch an den SARS-CoV-2 Proteinen ("Corona"). Seit 2016 unterrichtet sie als Dozentin für Chemie an der Fakultät für Bioingenieurwissenschaften der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Der Atemschutzleistungsbewerb (ASLB) musst leider aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl verschoben werden und findet nicht, wie geplant, am Samstag, den 15.06.2019, im FAZ Zolling statt! Der neue Termin ist der 05.10.2019. An diesem Tag findet im FAZ Zolling zeitgleich auch die Abnahme des Bayerischen Jugendleistungsabzeichens statt.

Anmeldungen sind bereits jetzt schon jederzeit über den üblichen Weg möglich!

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,
wie Sie wissen, ist der Landkreis Freising von der aktuellen Coronavirus-Epidemie stark betroffen.
Um weitere Infektionsfälle zu vermeiden, sind derzeit eine strenge Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen erforderlich. Hierzu haben Sie bereits ausführliche Empfehlungen des Bundesfeuerwehrarztes erhalten. Nach den aktuellen Vorgaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) sollten zudem zur Vermeidung weiterer Infektionen und Unterbrechung möglicher Infektionsketten soziale Kontakte im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich aktuell auf ein Mindestmaß reduziert werden.


Interne Downloads

 


WICHTIG (!) Dateien und Artikel im "internen" Bereich sind nur für den Dienstgebrauch und dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder anderweitig veröffentlicht werden!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.