x

Es gibt wohl kaum eine andere Richtlinie, die in den letzten Monaten für mehr Aufmerksamkeit, Mühe und regelrechte Panik gesorgt hat, wie die seit 25. Mai gültige DS-GVO. Die neuen Regelungen gelten nicht nur für „Unternehmen“ (Art. 4 Nr. 18 DS-GVO), sondern für alle natürlichen und juristischen Personen – also auch für uns Feuerwehren. Vieles, was bereits vorher geltendes Recht war und Gültigkeit hatte, bleibt auch in der neuen Datenschutz-Grundverordnung erhalten.

Jede Feuerwehr bzw. jeder Feuerwehrverein hat Handlungsbedarf und sollte sich mit dem Thema Datenschutz bzw. DS-GVO auseinandersetzen. Speziell was das Thema Datenschutz im Verein angeht, muss "das Rad nicht neu erfunden werden" da es bereits viele hilfreiche Übersichten und Abhandlungen zu diesem Thema gibt.

Der Kreisfeuerwehrverband Freising stellt seinen Mitgliedsfeuerwehren im [INTERNEN BEREICH] viele Informationen, Handlungsempfehlungen, Checklisten und Mustervorlagen zum Download bereit. BENUTZERANMELDUNG erforderlich...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok