Zur Lehrgangsübersicht

Aufbaulehrgang Atemschutz - Realbrandausbildung

Teilnehmerkreis:
Feuerwehrdienstleistende, die bereits Erfahrung als Atemschutzgeräteträger haben

Mitzubringende Lehrgangsausstattung:

  • Nachweis einer gültigen G26/3 (keine Einschränkung außer Maskenbrille)
  • Nachweis zur Atemschutzgrundausbildung und Praxisseminar Hitzegewöhnung
  • Nachweis MTA-Zeugnis oder Truppführerqualifikation
  • Schutzausrüstung: (Schutzkleidung nach DIN EN 469, Flammschutzhaube, Feuerwehrleine)
  • Atemschutznotfalltasche falls vorhanden
  • Wärmebildkamera falls vorhanden und möglich
  • Alte Einsatzhosen/Schutzkleidung für das Hohlstrahlrohrtraining
  • Schutzausrüstung Ersatzeinsatzkleidung (keine Eignung für den Innenangriff notwendig)
  • Komplette eigene Ausrüstung für den Innenangriff, wie sie am Standort verwendet wird (Handlampe/Helmlampe, Hohlstrahlrohr, Funkgerät, Leinenbeutel, Markierungsbänder/Kreide, Axt/Halligan Tool, WBK,  ect.)
  • Ersatzkleidung
  • Atemschutzmaske
  • Duschzeug
  • MTA-Laufkarte
  • Dienstbuch
  • Theoretischer Unterricht findet in Zivilkleidung statt (keine Einsatzkleidung in Unterrichtsräumen) Stundenplan beachten

Teilnehmeranzahl:
Max. 12 Teilnehmer

Lehrgangsdauer:
22 Stunden ( 2 Samstage ganztägig, 2 Wochentage abends)

Lehrgangsziel:
Der Lehrgangsteilnehmer soll

  • seine Kenntnisse aus der Grundausbildung und Praxisseminar Brandbekämpfung festigen und Neuerungen im Bereich Atemschutz erfahren. 
  • Übungen von speziellen Szenarien und Vorgehensweise im verrauchten Brandraum, Brandbekämpfung und Personenrettung durchführen
  • Flashover-Gefahren erkennen und bekämpfen können

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

  • Einsatzgrundsätze FwDV7
  • Backdraft/Flashover
  • Wärmebildkamera
  • Notfallmanagement
  • Strahlrohrführertraining
  • Kennenlernen der Grenzen von Schutzkleidung
  • Verschiedene Szenarien in der feststoffbefeuerten Containerübungsanlage
  • Flash-Over Brandbekämpfung

Prüfung:
Es findet keine Prüfung statt. Abschlussgespräch mit jedem Teilnehmer.

Teilnahmebestätigung:
Bei Abschluss des Lehrgangs wird dem Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt.


Zur Lehrgangsübersicht